Foto: Nina Maul
Foto: Nina Maul

Die FluxFM Fake-Woche

▷ Letzte Änderung: 2017-01-31
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
30. Januar – 5. Februar 2017

Fake it till you make it – die Fake-Woche auf FluxFM. In dieser Woche geht’s um all things fake: Kopien, Imitate, Täuschungen, Schwindel – anzufinden in den verschiedensten Lebenswelten in verschiedenster Ausprägung.
 

Fake News & Social Bots

Fake News – das Wort ist in aller Munde. Längst hat das Thema auch Einzug in politische Debatten gehalten. Fake News selbst sind zum beliebten Tool für Propaganda, Meinungsmache oder Hass in sozialen Netzwerken geworden. Gern fällt im Zusammenhang damit auch der Begriff Social Bots, gern werden da Dinge aber auch durcheinandergebracht und falsch verwendet. Aber was genau unterscheidet die beiden und inwiefern können sie Einfluss auf demokratische Entscheidungsprozesse haben?


 
>> Ein ausführliches Gespräch mit Volker Tripp von der Digitalen Gesellschaft zu diesem Thema könnt ihr hier nachhören.

 

Der Begriff Faker  | Listomania

Faker – der Begriff ist längst nicht nur in der Jugendsprache oder zwielichtigen Pausenhöfen anzutreffen, sondern hat es längst in die Berichterstattung der ganz großen Medien des Landes geschafft. Wer jetzt der Meinung ist, dass die etymologische Bedeutung des Fakers längst geklärt und eindeutig sei, dem sei der folgende Beitrag wärmstens ans Herz gelegt. FluxFM-Redakteur Torben Lehning mit einer Listomania über die Mannigfaltigkeit des Begriffs Faker:


 

Wolfgang Beltracchi – Der Meisterfälscher

Sie sind die Bonnie und Clyde der Kunstwelt – Wolfgang und Helene Beltracchi. Mit Talent, kunsthistorischem Wissen und handwerklichem Geschick betrogen sie weltweit namhafte Experten, Institutionen und Sammler in Millionenhöhe. FluxFM-Redakteurin Jasmin Kröger hat sich für unsere Fake-Woche nochmal die Doku Der Meisterfälscher zu Gemüte gezogen und erzählt wie die Beltracchis vom Fake lebten, wie sie millionenschwer vom Campingbus in eine Freiburger Villa zogen – und dann wieder zurück:


 

hoaxmap.org

Attentäter posiert mit Angela Merkel für Selfie! Flüchtling isst Schwan! Asylbewerber arbeiten in Deutschland schwarz! In Sozialen Netzwerken verbreiten sich solche Meldungen rasend schnell. Es wird geteilt, kommentiert und in den meisten Fällen nicht geprüft, ob überhaupt stimmt, was man zu lesen bekommt. Oft sind es nämlich Falschmeldungen. Genau dagegen geht seit einem Jahr das Projekt hoaxmap.org vor. FluxFM-Redakteur Ron Stoklas über die Fake-News-Gegeninitiative aus Deutschland:


 

Trash TV

Niemand gibt’s gern zu, aber alle kennen sie – die Dschungelkönige, Shopping Queens und Super Nannys im TV. Schlecht gemachte Sendungen, mehr als offensichtlich gescripted – aber egal, hauptsache es tut weh. Warum wir uns diesen Fake trotzdem reinziehen, hat sich auch FluxFM-Redakteurin Aysche Wesche gefragt:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.