Ben & Jerry's (Foto: Facebook)

Jen & Berry’s und Black Coffee | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2016-07-14
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
15. Juli 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Am Freitag stellen Mathi und Raoul im Clubsandwich die neue EP Cheetah von IDM-Legende Aphex Twin auf Warp vor – benannt nach einem quasi unspielbaren Synth. Dazu gibt’s übrigens auch das erste Aphex Twin-Video seit 17 Jahren – gedreht von einem 12-jährigen Youtuber:


 
Danach bringt euch das witzige Berliner DJ-Duo Jen & Berry’s mit einem neuen Mix zum Swingen – später geht’s im Sisyphos weiter. In die Nacht schickt euch schließlich Black Coffee (Soulistic) mit südafrikanischem House. Für alle ganz Flexiblen: Freitag legt der urbane Produzent beim Melt! Festival und bei der Watergate Nacht auf.


 

FluxMusic | Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin

ClubsandwichElectronic BeatsSound Of Berlin 24/7 Techno, House & Elektro mit handverlesenen Tracks & DJ-Sets: die drei Channels Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin bringen die Berliner Feierkultur zu euch – mit unserer App FluxMusic, Webplayer oder via URL über einen Player eures Vertrauens.


Nachtlebentipps für Berlin

Greenwood Festival Ein unvergessliches Sommer-Wochenende mit einigen musikalischen Highlights verspricht das Greenwood Festival. Auf dem Festivalgelände am Kiekebusch See bei Berlin spielen über 50 Acts: Unter anderem gibt’s Livesets von Extrawelt, Rodriguez Jr. und MOLLE aka MOLLONO.BASS & AVA Asante. Nicht nur zum Feiern, sondern auch zum Auflegen kommen Oliver Schories, Format: B und M.A.N.D.Y. Das Festival mit Camping sowie Workshops läuft bis Sonntagnacht. Vom S-Bhf Grünau gibt’s einen Shuttle-Bus. Zelte und Yoga-Matten nicht vergessen!

 


Mit Dir-Festival Etwas weiter weg, 100 km südöstlich von Berlin, schlägt das nächste Festival seine Zelte auf: Das Mit Dir-Festival ist nach dem Auftakt am Müggelsee 2015 zur Klingemühle / Friedland umgezogen. Den malerischen Brandenburger Naturpark beschallen bis Sonntag auf drei Outdoorbühnen insgesamt 50 Künstler: International gefragte Produzenten wie Max Cooper und East End Dubs, die üblichen Berliner Verdächtigen wie David Dorad, Marco Resmann und Jonas Saalbach und auch alternative Bandprojekte wie Tanga Elektra. Zum Zusammenfinden und Gemeinsam-Entdecken gibt’s auch Zeltplatz, Foodcourt und Badesee. Die Anreise von Berlin sollte mit Auto oder Bahn gelingen.

 


Prince Charles Im Prince Charles lädt das Kunstmagazin Sleek zu Form Follows Function. Zu sehen gibt’s eine Gruppenausstellung vier zeitgenössischer Fotografen, zu hören nicht minder moderne House-Musik von Juju & Jordash, Oskar Offermann und Portable. Der vielseitige Produzent tingelt auch als Body Code durchs Berliner Nachtleben, spielt House und Techno mit afrikanischen Einflüssen und singt auch gern dazu. Die Platten drehen sich schon ab 20 Uhr, Kunststudenten bekommen Rabatt.

 



Tracklisten DJ-Mixe

Jen & Berry’s
1. Detlef – Oh Oh
2. Pillowtalk – Love Addicted
3. Martin Waselewski – Jack In Town
4. Krankbrother – Circular Thing (Hot Since 82 Remix)
5. Mr. & Mrs. Dale – It´s You (New York-London Mix)
6. The DangerFeel Newbies – What Am I Here For? (Krz´s Defected Stripped Down Mix)
7. Rampa – Defiled
8. Jesse Perez – What You Say About My Momma
9. Elias Saura – Rumpelstinski
10. Gorje Hewek & Izhevski – Turgoyakk

Black Coffee
… wird ergänzt!

:infoboxmathi:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.